dt / en / es / por
  • Über uns
  • Themen
  • Bildung
  • Presse
  • Projekte
  • Aktiv werden
  • Dein Projekt
  • Sternsingen

 

Soja - der Fleisch gewordene Wahnsinn

Filmpräsentation & Diskussion

In Österreich essen wir pro Kopf und Jahr mehr als 60 Kilo Fleisch. Der hohe Fleischkonsum hat global gravierende Folgen: Tierfutter verbraucht rund zwei Drittel aller fruchtbaren Flächen weltweit. Die EU importiert einen großen Teil des Futtermittels Soja aus anderen Weltgegenden.

Was das für Herkunftsländer wie Brasilien bedeutet, zeigt Thomas Bauer in seinem neuen Film auf. Zu Wort kommen Betroffene, die ihr Land verloren haben und unter dem massiven Pestizideinsatz leiden. Doch auch hier in Österreich profitieren die wenigsten Landwirte von einem Agrarsystem, das von ihnen verlangt, immer mehr und immer billiger zu produzieren.

Im Anschluss an den Film gibt es ein Publikumsgespräch mit Regisseur Thomas Bauer.

Termine:

13.03.2017, 18:30 Uhr: Filmzentrum im Rechbauerkino, Rechbauerstraße 6, Graz

14.03.2017, 19:00 Uhr: Universität Graz, Hs. 11.03, Heinrichstr. 36, Graz

15.03.2017, 19:00 Uhr: Hannes-Schwarz-Saal, Rathausgasse 1/1. Stock, Weiz

20.03.2017, 18:00 Uhr: Diözesanhaus Linz, Kapuzinerstraße 84, 4020 Linz (Bitte um Anmeldung)

21.03.2017, 19:30 Uhr: Dominikanerhaus, Grünmarkt 1, 4400 Steyr

22.03.2017, 18.30 Uhr: Urbi@Orbi, Betlehemstraße 1a, 4020 Linz

24.03.2017, 18:00 Uhr: Otto-Mauer Zentrum, Währinger Str. 2-4, 1090 Wien

28.03.2017, 19:00 Uhr: Festsaal des Landepflegeheims Eggenburg, Rechpergerstraße 2, Eggenburg

30.03.2017, 19:00 Uhr: Bondeko, Missionshaus Liefering, Schönleitenstraße 1, Salzburg

05.04.: Höchst (weitere Infos folgen)

06.04.: Bludenz (weitere Infos folgen)

 

 

Filmplakat Soja, der fleischgewordene Wahnsinn (von Thomas Bauer)