SolidarEinsatz Indien

Kinder sitzen in einem Klassenzimmer auf dem Boden und winken in die Kamera

Mit Straßenkindern arbeiten


Armut, Gewalt in der Familie, Kinderarbeit und sexueller Missbrauch zählen zu den Gründen, warum viele Kinder von Zuhause weglaufen. Unsere Partnerorganisation bietet Straßenkindern nicht nur Essentielles, wie Essen und medizinische Voersorgung, sondern auch Chancen für einen Neuanfang.

Betreuung und Unterstützung von Straßenkindern

Einsatzort: Vijayawada, Andhra Pradesh  

Mindestaufenthalt: 3 Monate

Mögliche Arbeitsfelder:

  • Unterricht, Lehre und Freizeitpädagogik (Schneiderei, Computerlehre)
  • De-addiction Zentrum, in dem drogenabhängige Kinder unterstützt werden, ihre Sucht zu überwinden
  • Mitarbeit im Krankenzimmer – Voraussetzung: Ausbildung und/oder Erfahrung im Gesundheitsbereich
Partnerorganisation:

Navajeevan Bala Bhavan - NBB

Vijayawada ist als Bahnknotenpunkt eine Großstadt, in der regelmäßig Kinder aus ganz Andhra Pradesh und umliegenden Bundesstaaten stranden, die ihr zu Hause verlassen haben. Armut, Gewalt in der Familie, Zwang zur Arbeit und sexueller Missbrauch zählen zu den Gründen, warum viele Kinder von Zuhause weglaufen, um ihr Glück andernorts zu suchen. Navajeevan Bala Bhavan, geleitet von Don Bosco Salesianern, verfügt über ein Zentrum, das als Erstanlaufstelle dient (Essen, medizinische Versorgung,…), ein Entzugsprogramm für drogen- und straßenabhängige Kinder, Kinderzentren und Pflegefamilien, Zentren für die schulische und berufliche Ausbildung. Darüber hinaus betreibt das Projekt ein Familienreintegrationsprogramm.

Jugendliche und Betreuer/innen von NBB halten Rosen in den Händen.

Vier Jugendliche stehen mit verschränkten Armen in einer Reihe.

Eine Jugendliche lernt bei NBB rasieren.

Vier Buben umarmen sich in den Räumlichkeiten von NBB

Vier Buben  bei NBB grinsen verschmitzt in die Kamera.

Fünf jugendliche Mädchenvon NBB lächeln in die Kamera.

Obige Fotos: DKA