Pfarren handeln solidarisch

Eine große Menschenmenge hebt einen Erball-Luftballon in die Luft

Foto: DKA

Nächstenliebe ohne Grenzen


Unsere Pfarrgemeinden sind die richtigen Orte, um sich tatkräftig für Menschen in Armutsregionen der Welt einzusetzen. Sie wählen das Spendenprojekt aus, das unterstützt werden soll. Bei der Umsetzung jeglicher Pfarraktionen können Sie mit unserer Hilfe rechnen, z.B. mit Info- und Präsentationsmaterial oder mit Beratung zu den einzelnen Aktionen.

Ideen für Benefizveranstaltungen

  • Sportveranstaltung wie z.B. Lauf für Erwachsene und Kinder, Fußball-, Tischtennis- oder Volleyballturnier,  Skirennen, Sportfest mit Stationen etc. (evtl. auch in Kooperation mit Sportvereinen bzw. Sportlehrern/innen der Schulen)
  • Turnier für Tischfußball, Kartenspiele etc.
  • Feste und Kulturveranstaltungen wie z.B. Pfarr- oder Faschingsball, Konzert (Kirchenchor, Kinderchor, Konzert der Musikschule), Theater oder Show-Abend, Fotoausstellung etc.
  • Spielefest für Kinder in der Pfarre oder am Hauptplatz (evtl. in Kooperation von Jungschar mit Schulen, Kindergärten)

Ideen für Spendenstände

Anlässe für einen Stand oder eine Aktion sind z.B. Kirchtag, Stadtfest, Straßenfest, Bälle, Adventmarkt, Adventsingen, Feuerwehrfest, Maibaum aufstellen, Jubiläumsfeiern von Vereinen, Sportturniere, ….

  • „Verkauf“ von Spendenkarten/Anteilscheinen für ein bestimmtes Partnerprojekt: z.B. „Anteilschein“ für ein Partnerprojekt für Straßenkinder in Kenia.
  • Alternativen zu „Bausteinen“ selber basteln, z.B. Sterne („Damit das Projekt unter einem guten Stern steht“) oder Herzen („Das Herz für Menschen des Projekts öffnen“).
  • Stand mit Essen und/oder Getränken (Punsch, Cocktails, Kekse, Kuchen, Waffeln etc.)
  • Coffee- oder Tea-Stop: Am Stand trinken, Information erhalten und spenden
  • Stand mit Geschicklichkeitsaufgabe (Dosenschießen, Darts, Balancieren, Fußballwand etc.)
  • Tombola, Glücksrad, Versteigerung etc. (mit Sachpreisen)

Weitere Ideen für Erntedankaktionen

  • Der Gottesdienst ist thematisch gestaltet.
  • Die Spendenaktion wird mit Kindern oder Jugendlichen vorbereitet und durchgeführt (z.B. sind die Kinder/Jugendliche als „Kellner/innen“ verkleidet oder es werden im Vorfeld Bauchläden gebastelt).
  • Es wird eine Erntedankmahlzeit zubereitet und öffentlich eingeladen, gegen eine Spende zu essen und zu feiern.
  • Die Erntedankaktion ist auch auf andere Tage im Jahreskreis (unter einem anderen Motto) und auf andere Orte (den Hauptplatz der Gemeinde, die Schule, bei Veranstaltungen etc.) ausweitbar.


Ansprechpersonen

Spendenservice

Florian Riegler

Spender/innenbetreuung und Datenbanken
Assistent Bildung (Lern- und Solidareinsatz)

T: +43 1 4810991-49
E: projektpartnerschaft@dka.at

Inhaltliche Fragen

Georg Bauer

Referent Sternsingeraktion und Öffentlichkeitsarbeit

T: +43 1 4810991-42
E: georg.bauer@dka.at