Nepal: Nahrung und Einkommen sichern

Eine Frau steht zwischen Tomatensträuchern

Foto: Bauer/DKA

Bauernfamilien unterstützen, Lebenssituationen verbessern


In den ländlichen Regionen Nepals, abseits vom Tourismus mancher Regionen, herrscht bittere Armut, die durch den langen Bürgerkrieg und das Erdbeben 2015 noch verstärkt wurde. Unterstützen Sie die Bauernfamilien in Dolakha dabei, ihre Lebenssituation zu verbessern!

Nahrung ermöglicht Leben

Mit Ihrer Spende leisten Sie einen aktiven Beitrag, damit die Nahrungssituation und Gesundheit der Bauernfamilien in Nepal gesichert sind.

Herzlichen Dank dafür!

Drei Frauen stehen im Kreis und beraten sich

Frauen beraten über Neuerungen beim Pflanzen von Gemüse. Foto: Kadensky/DKA

Eine Imkerin mit einer Bienenkolonie

Mit der Produktion von Honig wird zusätzliches Einkommen geschaffen. Foto: Bauer/DKA

Ein Mann treibt eine Kuh und einige Ziegen vor sich her

Viehzucht ist ein wichtiger Bestandteil für die Ernährung. Foto: Bauer/DKA

Einige Frauen bei der Feldarbeit

Die Feldarbeit geschieht oft mit gegenseitiger Unterstützung. Foto: Kadensky/DKA

Zwei Frauen lächeln in die Kamera

Bei den positiven Veränderungen spielen Frauenkooperativen eine wichtige Rolle. Foto: Bauer/DKA

Drei Mädchen schauen in die Kamera

Die verbesserte Lebenssituation schafft neue Lebenschancen für die nachkommende Generation. Foto: Bauer/DKA

„Das Erdbeben in Nepal hat uns wieder um Jahre zurückgeworfen und wir brauchen weiterhin Unterstützung. Die Frauen in Dolakha sind aber auf einem sehr guten Weg, mit ihren Aktivitäten die Lebensbasis ihrer Familien zu verbessern. Danke für eure Unterstützung!“

Ratna Karki, Projektleiter von RRN


Ansprechpersonen

Spendenservice

Florian Riegler

Spender/innenbetreuung und Datenbanken
Assistent Bildung (Lern- und SolidarEinsatz)

T: +43 1 4810991-49
E: projektpartnerschaft@dka.at

Inhaltliche Fragen

Georg Bauer

Referent Sternsingeraktion und Öffentlichkeitsarbeit

T: +43 1 4810991-42
E: georg.bauer@dka.at