Webinare zur Sternsingeraktion

Einladung zum österreichweiten Online-Austausch mit anderen Sternsingerpfarrverantwortlichen

Anmeldung im diözesanen Jungscharbüro oder unter office@dka.at. Einige Tage vorher wird dann per Mail ein ZOOM-link für die Teilnahme an diesen Online-Veranstaltungen zugeschickt.

Kinder und Begleitpersonen zum Sternsingen motivieren?!

Mi. 16. November 2022 von 19:00 – 20:30

Manche Pfarren tun sich schwer damit, genügend Kinder und Begleitpersonen für die Sternsingeraktion zu finden. Auch die Pandemie hat diesbezüglich ihre Spuren hinterlassen. Während also vielerorts die Beteiligung von Sternsingeraktiven hoch ist, ist es für andere nicht mehr leicht möglich, ausreichend Sternsingergruppen zusammenzustellen. Da sind gute Ideen gefragt, wie man Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum Sternsingen motivieren kann.

Eingeladen zu diesem Austausch sind sowohl jene, die mit Mangel an Kindern/Jugendlichen oder Begleitperson zu kämpfen haben, als auch jene, denen es jedes Jahr (vielleicht auch mit neuen Ideen) gelingt, genügend Kinder und Begleitpersonen für die Sternsingeraktion zu motivieren.

Sternsingeraktion abseits des traditionellen Hausbesuchs

Mi. 30. November 2022 von 19:00 – 20:30

Der traditionelle Hausbesuch der „Heiligen Drei Könige“ ist das Herzstück der Sternsingeraktion und wird es immer bleiben. Mancherorts gibt es jedoch die Erfahrung, dass in manchen Gebieten nur mehr wenige Menschen zu Hause angetroffen werden oder es wegen neuer Siedlungsgebiete schwierig (oder kaum mehr möglich) ist, das gesamte Pfarrgebiet abzudecken. In diesen Fällen kann es sinnvoll sein, den Segen auf andere Weise und an unkonventionellen Orten zu den Menschen zu bringen.

Eingeladen zu diesem Austausch sind alle jene, die entweder tolle Erfahrungen mit der Sternsingeraktion abseits des traditionellen Hausbesuchs gemacht haben oder auf der Suche nach neuen Ideen sind.

Einblicke und Hintergründe zum Leben der Hirtenvölker in Nordkenia

Di. 13. Dezember 2022 von 19:00 – 20.30

Ein Schwerpunkt der Sternsingeraktion 2023 liegt im nördlichen Kenia, in den Regionen Marsabit und Samburu. In dieser wüstenähnlichen Region leben an die 80% der Menschen als Hirtenvölker von ihren Herden an Rindern, Ziegen, Schafen oder Kamelen. Landwirtschaft ist nur sehr begrenzt entlang der meist ausgetrockneten Flussläufe möglich. Der Klimawandel führt verstärkt dazu, dass Regen ausbleibt und Dürrephasen häufiger auftreten.

Unser Projektreferent für Nordkenia, Herbert Kienast, war vor Ort und berichtet über das herausfordernde Leben dieser Hirtenvölker und die Unterstützung der Dreikönigsaktion vor Ort.