SolidarEinsatz: Volontariate

Eine Solidareinsatz-Teilnehmerin posiert mit einer Gruppe Kinder für ein Foto. Viele von ihnen machen das "Peace"-Zeichen

Volontärin mit Kindern im SolidarEinsatz, Foto: Erler

SolidarEinsatz: Praktika und Volontariatsstellen im Ausland


Mit dem Bildungsprogramm SolidarEinsatz vermitteln wir Praktika und Volontariate bei unseren Partnerorganisationen. Dieses Angebot richtet sich an entwicklungspolitisch Interessierte und Engagierte, die ihre Kenntnisse und Fertigkeiten mit Projektpartner/innen der Dreikönigsaktion teilen wollen und bereit sind, sich auf neue Einblicke und Erfahrungen offen einzulassen. 

Warum SolidarEinsatz?

Der SolidarEinsatz fördert Lernsituationen der Interaktion und des Austausches. Das vor allem informelle Lernen ermutigt, Neues auszuprobieren und zu entwickeln. Eigene Haltungen und eigenes Handeln werden reflektiert und interkulturelle Kompetenzen gefördert.

Durch den SolidarEinsatz wird

  • das soziale bzw. entwicklungspolitische Engagement der Teilnehmer/innen bestärkt
  • das Wissen über globale Abhängigkeiten und deren lokale Auswirkungen erweitert
  • die Fähigkeit zum Perspektivenwechsel gestärkt 

Bei allen Beteiligten wird

  • die interkulturelle Kompetenz gestärkt und das Wissen um die soziokulturellen Praktiken gefördert
  • die Fähigkeit zur vorurteilsfreien Kommunikation in interkulturellen Begegnungen gefördert
  • die Methodenkompetenz vertieft und erweitert

Voraussetzungen für die Teilnahme

Die Teilnahme an einem SolidarEinsatz erfordert Offenheit für neue und ungewohnte Lebens- wie Arbeitsbedingungen und sozial und kulturell anders geprägte Zugänge.

  • Mindestalter: 20 Jahre
  • Für die Vorbereitung sind vier Monate bis zum Einsatzbeginn einzurechnen
  • Mindestens drei Monate Zeit für den Einsatz vor Ort, je nach Partnerorganisation auch länger
  • Teilnahme an den Vorbereitungseinheiten
  • Ausreichende Sprachkenntnisse 
  • Ausreichende finanzielle Ressourcen und Versicherung
  • Soziales oder entwicklungspolitisches Interesse und Engagement
  • Hohe Fähigkeit zur Selbstorganisation und zu unabhängigem und selbstständigen Arbeiten
  • Fähigkeit und Bereitschaft, sich selbstständig in einem neuen Arbeitsumfeld einzugliedern
  • Physische und psychische Belastbarkeit

Ablauf eines SolidarEinsatzes

Praktika und Volontariate bei Partnerorganisationen der Dreikönigsaktion werden wie folgt organisiert und durchgeführt: 

  1. Schriftliche Anfrage:
    Diese soll in jedem Fall Name und Kontaktdaten, ggf. auch Alter, Interessen, geografische Wunschregion, Sprachen, Dauer des Aufenthaltes und Art des Praktikums bzw. Volontariats beinhalten. 
  2. Informationsgespräch:
    Beim Informationsgespräch werden Möglichkeiten, Abläufe und Erwartungen zur Entscheidungsfindung thematisiert. Arbeitsschwerpunkte der Partnerorganisationen und möglichen Bereiche zur Mitarbeit, erforderliche Sprachkenntnisse, Visabedingungen, zu erwartende Lebenshaltungskosten sowie allgemeine Gesundheits- und Sicherheitsfragen werden behandelt.
  3. Motivationsschreiben und Lebenslauf in deutscher und englischer bzw. spanischer Sprache an die Dreikönigsaktion senden.
  4. Beratungsgespräch:
    Ein- bis dreistündige Einzelberatung mit einer abschließenden Einschätzung, ob und wo ein Einsatz denkbar ist.
  5. Verbindliche Anmeldung für die Vermittlung und Hinterlegung einer Kaution von € 100,00
  6. Zu- oder Absage durch die Partnerorganisation nach Übermittlung der Daten und Dokumente 
  7. Teilnahme an einem dreitägigen Vorbereitungsseminar 
  8. Praktikum/Volontariat bei der jeweiligen Partnerorganisation
  9. Abschluss:
    Teilnahme an einem halbtägigen Rückkehrtreffen, Verfassen eines schriftlichen Berichts über das Praktikum/Volontariat an die Dreikönigsaktion, Rückerstattung der Kaution.

Aktuelle Termine


Nächstes Informationsgespräch Wien

26. November 2021

Zeit: 15 bis 17 Uhr
Ort (für analoge Termine): Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar
Wilhelminenstraße 91/IIf, 1160 Wien

Termine außerhalb Wiens:
Bei Interesse an einem Informationsgespräch außerhalb Wiens stehen die untenstehenden Personen zur Verfügung.

Nächste Vorbereitungsseminare

05. bis 07.November 2021

13. bis 15. Mai 2022

04. bis 06. November 2022

Anmeldung und Kontakt

  Bitte alle Felder mit * ausfüllen:  

 

Ich möchte mich außerdem für folgende Zusendung anmelden:
Newsletter der Dreikönigsaktion

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.*

Kontakt für Erstanfragen

Elisabeth Hagel

Wilhelminenstraße 91/IIf, 1160 Wien

T: +43 1 4810991-49
E: elisabeth.hagel@dka.at

Burgenland, Niederösterreich und Wien

Alfons Drexler

Wilhelminenstraße 91/IIf, 1160 Wien

T: +43 1 4810991-43
E: alfons.drexler@dka.at

Oberösterreich und Salzburg

Luggi Frauenberger

Kapuzinerstraße 84, 4020 Linz

T: +43 732 7610-3344
E: luggi.frauenberger@dioezese-linz.at

Tirol und Vorarlberg

Michael Ströhle

Unterer Kirchweg 2, 6850 Dornbirn

T: +43 5522 3485-7133
E: dka@kath-kirche-vorarlberg.at

Kärnten und Steiermark

Katharina Kaineder

Bischofplatz 4, 8010 Graz

T: +43 316 8041-221
E: katharina.kaineder@graz-seckau.at

Newsletter Connext abonnieren

Unser Newsletter Connext informiert über aktuelle Termine zu den Bildungsprogrammen Lern- und SolidarEinsatz und hält dich über Veranstaltungen im Kontext Entwicklungspolitik und interkultureller Austausch auf dem Laufenden.

Newsletter abonnieren