Sternsinger/innen beim Papst

Wiener Sternsingergruppe feiert Neujahrsgottesdienst mit Papst Franziskus

Vier Kinder aus der Wiener Pfarre Maria Drei Kirchen vertraten am 1. Jänner beim Neujahrsgottesdienst von Papst Franziskus in Rom die österreichischen Sternsinger/innen. Sie haben mit weiteren 16 als Heilige Drei Könige verkleideten Kindern und Jugendlichen aus Deutschland, der Schweiz, der Slowakei und Ungarn am Festgottesdienst im Petersdom teilgenommen. Die Tradition, dass junge Christ/innen in ihren den Weisen aus dem Morgenland nachempfundenen Gewändern bei der ersten Papstmesse des Jahres mitmachen, besteht seit 2001.

Sternsinger/innen aus der Schweiz und der Slowakei brachten die Gaben für die Eucharistie zum Altar. Die Wiener Sternsinger/innen hatten während des Neujahrsgottesdienstes "keine offizielle Rolle". Sie feierten gemeinsam mit den anderen Kindern und Jugendlichen den Gottesdienst mit und zogen im Anschluss daran mit dem Papst aus dem Petersdom zum Angelusgebet auf dem Petersplatz hinaus.

Sternsinger Lukas: „Ich fands sehr cool, dass wir in der ersten Reihe sitzen durften und mich hats dann doch überrascht, dass soviele Priester und Kardinäle da waren!“

Hinweis:

Am 05.01.2019, 9:40 Uhr ist die Sternsingergruppe der Pfarre Maria Drei Kirchen zu Besuch beim Ö3-Supersamstag.

Sternsinger/innen aus ganz Europa feierten mit Papst Franziskus den Neujahrsgottesdienst. Foto: Romano Siciliani

Fotos & Video zum Sternsingerbesuch bei Papst Franziskus

Sternsinger/innen bei Papst Franziskus