Tansania: Vom eigenen Land leben

Eine Frau und ein Mann bewässern ein bepflanztes Hochbeet.

Bewässerung eines Hochbeets

Dem trockenen Klima trotzen


Der Südwesten Tansanias ist wegen wiederholter Dürrephasen von Hunger und Mangelernährung betroffen. Unser Projektpartner ADP unterstützt Bauernfamilien dabei, ihre landwirtschaftlichen Methoden an die Trockenheit anzupassen. So können die Menschen genügend Nahrung für die eigene Familie produzieren. Mit dem Verkauf von Überschüssen auf dem lokalen Markt können sogar Medikamente und Schulausgaben bezahlt werden.

Sichere Ernährung für Bauernfamilien in Tansania

Mit Ihrer Spende leisten Sie einen aktiven Beitrag, die Nahrungssituation von Menschen in Tansania nachhaltig zu verbessern. Herzlichen Dank dafür!

Eine Familie steht unter einem Baum und ein Junge hält ein Kitz auf den Armen.

„Durch bessere Ernten haben wir das Hungerproblem überwunden. Wir konnten sogar Ochsen und Pflug kaufen und die Kinder können wieder in die Schule gehen."

Foto von landwirtschaftlichen Erzeugnissen: Eier, Tomaten, Mais, Salat, Kraut, etc

Das Wissen um vitamin- und nährstoffreiche Nahrung stärkt die Gesundheit der Bevölkerung.

Eine Frau hält ein Gefäß mit selbstgemachter Babynahrung in die Höhe.

Selbstgemachte Babynahrung hat die Kindersterblichkeit erheblich gesenkt.

Zwei Männer arbeiten auf einem Maisfeld.

Die Gemeinde lernt unter den schwierigen klimatischen Bedingungen zu produzieren.

Mehrere Frauen bieten Tomaten zum Verkauf an.

Die erzielten Überschüsse schaffen auf dem Markt ein wichtiges Nebeneinkommen. Foto: Bauer

Ein kleines Kind blickt neugierig durch einen Zaun auf Pflanzen.

Der Anbau in Hochbeeten steigert den Ertrag. Foto: Wasserbauer

"Die Unterstützung, die wir aus Österreich erhalten, ist sehr wichtig, weil sie uns dabei hilft, diejenigen zu unterstützen die sich in ernster Not befinden. Die Hilfe durch die Regierung ist sehr knapp und reicht bei weitem nicht aus. Unser Projekt zur Ernährungssicherung hat die Leben zahlreicher Menschen gerettet. Dank der Unterstützung ist die Ernährung von Hunderten von Familien gesichert.“

Viktor El-Nshau, ADP Mbozi

Doku von ADP-Mbozi (Englisch)


Ansprechpersonen

Spendenservice

Florian Riegler

Projektpartnerschaften, Spender/innenbetreuung & Datenschutz

T: +43 1 4810991-49
E: projektpartnerschaft@dka.at

Inhaltliche Fragen

Georg Bauer

Referent Sternsingeraktion und Öffentlichkeitsarbeit

T: +43 1 4810991-42
E: georg.bauer@dka.at

Infos zu Projekten

Elisabeth Hagel

Projektpartnerschaften & Fotodatenbank,
Assistentin Lern- und SolidarEinsatz

T: +43 1 4810991-35
E: elisabeth.hagel@dka.at