Aktuelle Medienberichte zum Sternsingen

Aktuelle Beiträge werden laufend ergänzt.

Tradition und Veränderung: Ein Hirtenvolk in Kenia auf neuen Wegen
ORF. Die "Orientierung" war im Westen von Kenia und berichtet über zahlreiche Projekte in Samburu County, die mit Hilfe österreichischer Spendengelder in Angriff genommen werden konnten.

Nehmen wir uns ein Beispiel an den Heiligen Drei Königen
Ö1 Zwischenruf.

Beitrag zur Sternsingeraktion
Wien Heute.

"'Alleluja, die Heilig’n drei Kini san do!'
Radio Maria. 40 Minuten Interview und Antworten auf Fragen mit Martina Erlacher und Teresa Millesi.

Dreikönigsgottesdienst
ORF. ORF III zeigt einen Dreikönigsgottesdienst aus der Pfarre Passail bei Graz.

Die Sternsinger live in Café Puls
Puls 4. Studiobesuch von Kaspar, Melchior und Balthasar.

Thementag: Millionen Schritte für eine gerechte Welt
Radio Klassik. Zum nachhören: elf Radiobeiträge vom 2. Jänner 2023.

Hirten und Handys in Kenia | MI | 28 12 2022 | 16:05 - oe1.ORF.at
Ö1 Praxis - Religion und Gesellschaft. Sternsinger sammeln für Afrika, Asien und Lateinamerika

Im Norden Kenias wächst in der Dürre der Krieg
Der Standard. Der Streit um Wasserlöcher und Weidegebiete wird zwischen den Stämmen immer heftiger. Ausgetragen werden die blutigen Kämpfe von Kindern und Jugendlichen.

Furchtlos gegen ein qualvolles Ritual

Kirchen_Zeitung (Linz). Kinderheirat und weibliche Genitalverstümmelung sind in Kenia nach wie vor Tradition. Die Dreikönigsaktion unterstützt ihre Partner vor Ort, dagegen anzukämpfen. 

Dem Regen hinterher

Sonntagsblatt (Steiermark). Kenia ist ein Schwerpunkt der Sternsingeraktion 2023. Zwei Gäste der Hilfsorganisation PACIDA berichteten von der dramatischen Lage im Land.

Wo man seit Jahren auf den Regen wartet

Der Standard. In Nordkenia herrscht eine verheerende Dürre, deren Ende noch nicht absehbar ist. Tierherden verenden, Kinder betteln um Wasser, und die Menschenrechte stehen auf dem Spiel.

Wo jeder Tropfen Wasser zählt

Kleine Zeitung. Im Osten Afrikas wartet man dringendst auf Regen – und spürt in der Halbwüste auch den Ukraine-Krieg.

Kenia: Das schwierige Überleben von Halbnomaden in Zeiten der Dürre

Kurier. Im Norden Kenias verdorren die Weiden, verhungern die Herden. Heuer sammeln die Sternsinger der Dreikönigsaktion Geld, um diesen Völkern eine Zukunft in Würde zu ermöglichen.

Nordkenia: Der brutale Kampf gegen die Dürre

Kronen Zeitung. Im Norden Kenias herrscht gerade die größte Dürrekatastrophe aller Zeiten. Dazu machen sich verfeindete Stämme das Leben untereinander schwer. Die „Krone“ war mit der Dreikönigsaktion, dem Hilfswerk der katholischen Jungschar, eine Woche in den Regionen Samburu und Turkana unterwegs und konnte sich selbst ein Bild von der prekären Lage machen.

UN-Klimakonferenz: Trockenheit in Kenia
ORF-Orientierung, 30.10.2022, 12.30 Uhr, ORF 2 - Beitrag über die Projektarbeit der Dreikönigsaktion im Norden Kenias (bitte hinunterscrollen, viertes Video!)