Zum Sternsingen einladen

Vier junge Sternsinger lachen und haben Spaß

Gutes tun und Spaß haben. Foto: Schwester Palotti, Pfarre Maria Landskron

Die Sternsingeraktion ist offen für alle


Aktiv werden, anderen Menschen helfen, Gemeinschaft erleben und Spaß haben – das ist Sternsingen. Je mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene dabei mitmachen, desto besser. Die Sternsingeraktion ist offen für alle – in der Pfarre, der Schule, in Vereinen …

Zum Sternsingen 2021 einladen - aber sicher!

Auch heuer zum Sternsingen einladen - aber sicher! Wir haben alle Infos zu Corona und der Sternsingeraktion hier gesammelt:

Sternsingen 2021 und Corona

Wen einladen?

  • Vorjahres-Sternsinger/innen, deren Geschwister und Freund/innen
  • Jungschar, Ministrant/innen, Kinderchor, …
  • Jüngere Kinder (ab ca. sechs Jahren)
  • Erstkommunionskinder
  • Jugendliche und Firmgruppen
  • Familienrunden (Kinder und Begleitpersonen)
  • Kinder- und Jugendgruppen außerhalb der Pfarre: Pfadfinder/innen, Musikschule, Chöre, Sportvereine, Landjugend, Jungfeuerwehr, Kinderfreunde, …

Wie bewerben?

  • Kinder und Eltern persönlich ansprechen
  • Einladungsbrief per Post
  • Aufruf in Messen und bei Veranstaltungen
  • „Mitmach-Plakat“ in Pfarr-Schaukästen, am Gemeindeamt, in Sportvereinen, Musikschulen, Geschäften, …
  • Einladung in der Pfarrzeitung und auf Pfarr-Homepage
  • E-Mail-Verteiler oder SMS nutzen
  • Social Media, z. B. WhatsApp oder Facebook nutzen
  • Link zum neuen Video "Sternsingen: Zeit für Heldinnen und Helden!" mitschicken
  • Aufruf in lokalen Medien
  • „Sternsinger-Stand“ bei Weihnachtsmarkt oder einem „Tag der offenen Tür“ in der Schule

Vorbereitungstipp: Weihrauch, Gold, Myrrhe…und ein fetter Sound.


Die Heiligen Drei Könige rappen die Weihnachtsbotschaft der Geburt Christi und liefern gute Gründe zum coolen Beat warum Kid als Sternsinger/innen unterwegs sein sollte.

zum Sternsingerrap

Bewerbung an Schulen

  • Sternsinger-Pfarrverantwortliche/r besucht Schulklassen (mit „Sternsinger/innen-News“, Power Point oder Film)
  • Spielerischer Einstieg (z.B. Sternsinger-Utensilien unter ein Tuch geben, dieses kurz aufheben und fragen, was gemerkt wurde - danach anhand der Gegenstände das Sternsingen erklären)
  • Sternsinger-Schulstunden vor Weihnachten
  • Bei Weihnachts-Schulgottesdienst einladen
  • Mitmach-Plakate aufhängen und „Mach mit!“-Handzettel verteilen
  • Brief an die Eltern (mit Anmeldung)
  • Artikel und Bewerbung in der Schülerzeitung
  • Sternsinger-Verantwortliche vom diözesanen Jungscharbüro einladen
  • Projektpartner/innen aus den Sternsingerprojekten einladen (im diözesanen Jungscharbüro nachfragen)
  • Nach den Ferien in den Klassen Sternsingen gehen (und das Mitmachen im kommenden Jahr bewerben)

Trotz Bewerbung zu wenige Kinder?

  • Sternsingen dort, wo Menschen anzutreffen sind, z. B. in Einkaufsstraßen und -zentren, am Hauptplatz, in Büros, Bahnhöfen, Krankenhäusern, Seniorenheimen, Gasthäusern, …
  • Sternsingen auf einen längeren Zeitraum ausdehnen: Nur wenn die Kinder motiviert und nicht überfordert sind.
  • Kooperation von Pfarren: Bei benachbarten Pfarren anfragen, ob sie Teile des Pfarrgebietes übernehmen könnten (auch umgekehrt kooperieren, wenn man in der Nachbarpfarre aushelfen kann). 
  • Jugendliche und erwachsene Sternsinger/innen: Als „Sternsingen mit Spezialaufträgen“ (z. B. auf Geschäftetour, öffentlichen Plätzen, an Bahnhöfen, in Einkaufszentren, bei einer Lokaltour am Abend, …) oder Unterstützung durch Erwachsene, um das ganze Pfarrgebiet zu bewältigen.

Bitte beachten: 2021 ist alles etwas anders. Corona-Regelungen können sich kurzfristig ändern. Bitte vor Ort bzw. bei deiner Diözese informieren, was erlaubt und empfohlen ist!

Sternsingergruppe überquert eine Straße.

Auf dem Weg zum großen Auftritt. Foto: Zarl

Gesucht: Begleitpersonen und Helfer/innen

Die Sternsingerkinder begleiten und betreuen, Spender/innen Auskunft geben, für Gewänder, Essen oder Transport sorgen - die Unterstützung durch Erwachsene und Jugendliche ist unverzichtbar. Viele Ideen können von der Sternsinger-Bewerbung übernommen werden, z. B. Ansprechen von Interessierten bei Pfarrveranstaltungen, Verlautbarungen in Gottesdiensten oder die Bewerbung über die Pfarr- und Lokalmedien. Manche Pfarren gestalten auch mit den Kindern eine Wandzeitung oder backen Sternsingerkekse, um Begleitpersonen zu motivieren.

Hier könnt ihr Begleitpersonen finden:

  • Begleitpersonen des Vorjahres und Bekannte im persönlichen Umfeld
  • Jungschar-Gruppenleiter/innen, Jugendgruppen, ältere Ministranten/innen
  • Eltern und Großeltern der Kinder
  • Tischmütter und -väter oder Eltern der Erstkommunionkinder
  • Frauen-, Senioren- oder Gebetsgruppen
  • Pfarrgemeinderatsmitglieder
  • Aktive Menschen in der Pfarre und im Umfeld
  • Vereine, z. B. Gesangsverein, Landjugend, Freiwillige Feuerwehr, …

Filme und Animationen

 

Mehr zum Film "Sternsingen - Zeit für Heldinnen und Helden"

findest du hier